SV Mils

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Mils
Name Sportverein Mils
Gegründet 4. November 1967
Gründungsort Mils, Tirol
Sportplatz: 47° 12′ N, 10° 41′ O
Datenstand 15. November 2019

Der SV Mils ist ein österreichischer Sportverein aus der Gemeinde Mils im Bezirk Imst in Tirol und wurde 1967 gegründet. Die Sektionen im Verein sind Fußball und Rodeln.

Geschichte

Der SV Mils wurde am 4. November 1967 unter anderem von Helene Bullock und Hans Lienhard gegründet. 50 Jahre später feierte der Verein unter Obmann Christian Kautz-Mark sein Jubliläum.[1]

Sektion Fußball

SV Mils
Voller Name Sportverein Mils
Gegründet unbekannt
Stadion Sportplatz Mils-Au
Zuschauerplätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 12′ N, 10° 41′ O
Liga unbekannt
unbekannt unbekannt
Hauptartikel: FG Schönwies/Mils

Über das Gründungsjahr der Fußballabteilung des SV Mils ist nichts bekannt. Der SV Mils gründete im Sommer 2000 mit SK Schönwies die Spielgemeinschaft FG Schönwies/Mils.


Titel und Erfolge
  • keine Informationen

Sektion Rodeln

Einer der bekanntesten Rodlerinnen vom SV Mils ist Helene Thurner, die bei den Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck Bronze im Damen Einsitzer holte.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. SV Mils feierte 50-jähriges Bestehen. In: meinbezirk.at. 7. November 2017, abgerufen am 15. November 2019.