SK Fieberbrunn

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SK Fieberbrunn
Voller Name Sportklub Fieberbrunn
Ort Fieberbrunn, Tirol
Gegründet 9. Feber 1962
Vereinsfarben Weiß-Blau
Stadion Stadion Lehmgrube
Zuschauerplätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 29′ N, 12° 32′ O
Obmann Martin Bergmann
ZVR-Zahl 760084426 (BMI)
Homepage SK Fieberbrunn
Liga Gebietsliga West
2018/19 5. Platz
Datenstand 15. November 2019

Der SK Fieberbrunn ist ein österreichischer Fußballverein aus der Gemeinde Fieberbrunn im Bezirk Kitzbühel in Tirol und wurde 1962 gegründet. Die Kampfmannschaft spielte in der Saison 2018/19 in der Gebietsliga Ost.[1]

Geschichte

Die Vereinsgründung des SK Fieberbrunn fand 1961 durch Rudolf Schmidt statt und der Sportklub wurde im Vereinsregister am 9. Feber 1962 registriert. Die Zeit danach gestaltet sich schwierig, weil der Verein kaum Geld zur Verfügung hatte. Durch Leopold Mellitzer, der das Obmannsamt nach Rudolf Schmidt übernahm, konnten ein geeigneter Sportplatz mit einem Vereinsgebäude realisiert werden. Trotzdem fehlten die Umkleidekabinen und so waschen sich die Spieler in der Fieberbrunner Ache, nahe dem Sportplatz. Der Verein konzentrierte sich immer mehr auf die Nachwuchsarbeit und wurde gesellschaftlich und sportlich in der Gemeinde anerkannt. Und so konnte der Sportplatz Lehmgruppe ein Trainingsplatz, der aus Steinen, Sand und Staub bestand, realisiert werden. Anfang der 1990er Jahren wurde der Trainingsplatz verlegt und der Klub erhielt einen Rasenplatz.[2]

Männerfußball

Die Fieberbrunner spielten in der Saison 1968/69 in der Gebietsliga Ost (...), in der Saison 1977/78 in der Amateurliga (...) und in der Saison 1980/81 in der Gebietsliga Ost. Anfang der 1990er Jahre befand sich der Klub in der Landesliga Ost, in der sie 2004 in die Gebietsliga Ost abstiegen. Zwei Jahre später, 2006, erfolgte der Abstieg in die 1. Klasse Ost. 2007 wurde das Stadion Lehmgruppe mit einer Flutlichtanlage und eine neuen Vereinsgebäude fertig gestellt. 2009 wurden die Pillerseetaler Zweite und stiegen in die Bezirksliga auf, ein Jahr später befanden sie sich wieder in der 1. Klasse Ost. Wiederum ein Jahr später stiegen sie in die Bezirksliga Ost auf, in der sie 2015 Meister wurden und in die Gebietsliga Ost aufstiegen. Eine zweite Mannschaft stieg in der Saison 2015/16 in die 2. Klasse Ost ein.

SPG Pillerseetal

Zusammen mit dem FC St. Ulrich gründeten die Fieberbrunner am 16. Mai 2019 die Spielgemeinschaft SK Pillerseetal.

Titel und Erfolge
  • 4 × Sechstligateilnahme (Gebietsliga): 2015/16 bis 2018/19

Frauenfußball

Die Frauenmannschaft des SK Fieberbrunn spielte der Saison 2007/08, in der Frauen Landesliga Ost, wurde Letzter[3] und löste sich nach der Saison auf.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. SK Fieberbrunn, Mannschaften, Saison 2018/19, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 15. November 2019.
  2. SK Fieberbrunn, Seit 1961 rollt der Ball in Fieberbrunn... In: oefb.at. Archiviert vom Original am 27. Jänner 2014, abgerufen am 15. November 2019.
  3. SK Fieberbrunn, Mannschaften (2 Link KM), Saison 2007/08, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 15. November 2019.