19. März – Fakten und Ereignisse aus Österreich

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von 19. März)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Februar · März · April

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
 Heute Zeittafel

Der 19. März ist der 78. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 79. in Schaltjahren), somit bleiben 287 Tage bis zum Jahresende.

Feier- und Gedenktage

Ereignisse

  • 1771: Eine erste Volkszählung, die im gesamten Habsburgerreich beginnt, ergibt (erst 1772) 18,875.099 Einwohner.[2]
  • 1911: Neben anderen Ländern wird erstmals der von der deutschen Politikerin Clara Zetkin vorgeschlagene Interneationale Frauentag. Er wird erst 1921 auf den 8. März verlegt.

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

  • 1971: Dem Aufruf des niederösterreichischen Bauernbundes unter Andreas Maurer folgend, versammelten sich - je nach Quelle - ca. 15.000 Landwirte mit 7.000 Traktoren in der Wiener Innenstadt vor dem Bundeskanzleramt um gegen die Agrarpolitik des damaligen Bundeskanzlers Bruno Kreisky zu demonstrieren.[3][4]
  • 2022: Bei einem Benefizkonzert traten zahlreiche österreichische Stars im Ernst-Happel-Stadion vor 40.000 Besuchern gegen den Ukraine-Krieg auf. Aus dem symbolischen Preis von 19,91 Euro - dem Jahr der Verselbständigung der Ukraine - wurden allein 800.000 Euro erzielt. Auch die Bundesregierung beteiligte sich finanziell am KOnzert..[5]

Außerhalb Österreichs

Geboren

Gestorben


 19. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons


Einzelnachweise

  1. Josefitag im OÖ Brauchtumskalender
  2. Historischer Kalender im Standard abgerufen am 19. März 2024
  3. Josefi 1971: Als die Bauern Wien eroberten. In: noe.orf.at. 18. März 2021, abgerufen am 19. März 2021.
  4. Als die Agrarpolitik plötzlich brennheiß geworden ist. In: Österr. Bauernzeitung. 17. März 2021, abgerufen am 19. März 2021.
  5. Lautstarkes Zeichen bei Benefizkonzert auf ORF-Wien vom 20. März 2022 abgerufen am 20. März 2022