Kärntnerfrucht

Aus Regiowiki
Version vom 19. Juli 2020, 10:20 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (→‎Einleitung: lt. Homepage)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kärntnerfrucht KFG GesmbH
Rechtsform GesmbH
Gründung 1. Jänner 2014
Sitz Klagenfurt am Wörthersee
Leitung Erich Salcher, Christian Fruhwirth, Franz Salcher
Mitarbeiter 18
Branche Produktion von alkoholfreien Getränken
Website http://www.kaerntnerfrucht.at/de

Die Kärntnerfrucht KFG GmbH ist ein Klagenfurter Getränkehersteller, das für Eckes AG als größten Kunden seit 2014 die Produktion der Marke Pago für Österreich betreibt. Heute werden verschiedene alkoholfreie Getränke für etablierte Marken ebenso wie aufstrebende Produkte von „Start Ups“ für Kunden in ganz Europa produziert.

Nach Bekanntwerden zu Beginn 2013, dass Eckes die Produktion in Österreich schließen will und sie nach Frankreich zu Eckes Granini verlagern will,[1] übernahmen drei Techniker von Eckes in Klagenfurt einen Teil der Produktion und gründeten die Kärntnerfrucht GesmbH. Mit 18 der ursprünglichen 130 Mitarbeiter konnten sie so, wenn auch nicht die Markenrechte der ursprünglich österreichischen Marke Pago, doch die Erzeugung für Österreich erhalten. Ein weiterer Kunde ist Lipton Eistee, der zur Unilever gehört.[2] Der Plan liegt im Jahr 2014 bei 15 Millionen Liter abzufüllen. Kapazität ist für 30 Millionen Liter vorhanden.[3]

Ein weiterer Teil des Firmenareals wurde an die Brauerei Murau verkauft.

Einzelnachweise

  1. Pago bleibt Klagenfurt erhalten im Standard vom 29. Juli 2013 abgerufen am 19. Februar 2014
  2. Pago in Klagenfurt produziert wieder auf ORF vom 8. Jänner 2014 abgerufen am 19. Februar 2014
  3. Saftiger Neustart in der Pago-Produktion in der Kleinen Zeitung vom 8. Jänner 2014 abgerufen am 2. Juni 2014

Weblinks

46.6014314.314066Koordinaten: 46° 36′ 5″ N, 14° 18′ 51″ O