Ildefons Chwoika

Aus Regiowiki
Version vom 4. November 2020, 11:35 Uhr von Karl Gruber (Diskussion | Beiträge) (added Category:Person (Stift Göttweig) using HotCat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pater Ildefons Wilhelm Franz Chwoika OSB (* 14. März 1891, † 15. März 1961) war Benediktiner des Stiftes Göttweig in Niederösterreich.

Leben

Der gebürtige Wiener wirkte neun Jahre als Novizenmeister im Stift Göttweig und war anschließend von 1934 bis 1960 Pfarrer von Nappersdorf. Chwoika wurde auch zum Ehrenbürger der Gemeinden Nappersdorf, Klein-Weikersdorf und Haslach ernannt. Zu Beginn seines Ruhestandes zog er nach Roggendorf, verstarb jedoch bereits ein halbes Jahr später. Am 18. März 1961 wurde Pater Ildefons Chwoika am Friedhof in Nappersdorf begraben.

Nachweis

Todesanzeige P. Ildefons Chwoika, Stiftsarchiv Göttweig.