Anselm Handelsperger

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Anselm Handelsperger OSB, (*22. Februar 1844 in Gansbach; † 31. März 1904 in Furth bei Göttweig) war Priester, Hochschullehrer in Heiligenkreuz und Archivar des Stift Göttweig.

Lebenslauf

Anselm Handelsperger, der Sohn eines Lehrers besuchte das Gymnasium in Krems an der Donau und trat am 8. September 1863 in das Stift Göttweig ein. Er wurde am 26. Juli 1868 zum Priester geweiht und war ab 1872 Professor für Dogmatik, Fundamentaltheologie und Patrologie an der Hauslehranstalt in Göttweig. In Heiligenkreuz unterrichtete er von 1879 bis 1882 Dogmatik und Fundamentaltheologie. Danach ging er für neun Jahre in die Seelsorge, bevor er 1891 zum Archivar in Göttweig bestellt wurde, wo er schließlich verstarb.

Literatur